„Nervenkitzel vor unserer Haustür“


lautet die Schlagzeile des Bad Homburg Teils der heutigen Taunus-Zeitung, die Teil der Frankfurter Neue Presse ist. Toll auf einem fast halbseitigen Bild mein Antlitz zu sehen, wie ich die Cover meiner drei bisher erschienen Rhein-Main-Thriller präsentiere. Die Überschrift des in dem fast eine dreiviertel Seite umfassenden Artikels eingebetteten Teils, der sich mit meinen Büchern befasst, heißt „Die drei Homburg-Krimis des „Chaos-Schreibers“ Uwe K. Alexi“. Sehr passend, denn meine Schreibweise ist in der Tat etwas chaotisch.

Ein wenig stolz macht mich die heutige Ausgabe der Taunus-Zeitung schon, zumal ich in dem Artikel zusammen mit Bestsellerautoren von Regionalkrimis, allen voran Nele Neuhaus, erscheine. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an die Journalistin Monika Melzer-Hadji und die Fotografin Yvonne Späne, die es möglich gemacht haben, den Artikel pünktlich zur heutigen Premierenlesung in Bad Homburg erscheinen zu lassen und mir die Genehmigung für die Verwendung des Artikels erteilt haben.

TZ 21072017

Besser lesbar ist der Artikel insbesondere auf dem Smartphone auf der elektronischen Ausgabe der Zeitung: Nervenkitzel vor unserer Haustür.

Advertisements

Über Uwe Alexi

Der Chaosschreiber: Wenn ich beginne, ein Buch zu schreiben, habe ich keinerlei Ahnung, was mich erwartet, wie es weitergeht, wo mich meine Fantasie hintragen wird. Ich schreibe chaotisch, so ist mein Leben. Ich liebe es!
Dieser Beitrag wurde unter Blog, Buch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s